Reflexionen über Claudia

Claudia Ackermann-Sasse


Claudia Sasse

geboren 1961, eine Tochter

Dipl. Designerin, Dipl. Waldorf Pädagogin, Heilkundliche Psychotherapeutin, Coach, Kommunikationstrainerin,
Inhaberin von amor&psyche


Therapeutische Aus- und Fortbildungen:

Claudia Ackermann-Sasse



 

Claudia ist eine warmherzige und lebenskluge Frau. Sie kennt die Untiefen und Abgründe der menschlichen Seele - die meisten aus eigener Erfahrung - und hat im Laufe ihres Lebens die Fähigkeit entwickelt, wirklich mit zu fühlen. Dabei lässt ihre geistige Unabhängigkeit sie alle Spielarten menschlicher Nöte, Süchte und "Verfehlungen" gleichermaßen freundlich anschauen.
Claudia denkt klar und schnell, sie findet oft unkonventionelle Lösungen für Probleme und lässt sich, auch in scheinbar aussichtslosen Situationen, nicht entmutigen. Sie ist überzeugt vom Sinn und der Grundgüte des Lebens und gewinnt ihre Kraft aus dem Vertrauen zu Gott.
Claudia hat sich der Wahrhaftigkeit verpflichtet. Sie arbeitet mit offenem Visier, bleibt immer transparent und spürbar. Ihre Klienten können sich auf ihre liebevolle Präsenz und Unterstützung verlassen. Sie hat ein untrügliches Gespür für taktisches und strategisches Verhalten, wodurch ihre Klienten meist rasch zu einer klareren und ehrlicheren Selbstwahrnehmung gelangen.

Claudia Ackermann-Sasse


 

Claudia wuchs auf als Älteste von 6 Geschwistern in einer gebildeten Familie, verbrachte große Teile ihrer Kindheit und Jugend im Ausland und verlor mit 17 ihren Vater durch einen Unfall. Seitdem gehört der Blick nach innen für Claudia zum täglichen Brot: Sie erfuhr, dass alle äußere Sicherheit Schein ist und erlebte im Laufe der Jahre, dass das eigentliche Fundament des Lebens eine Seelenkraft ist, die uns in der Stille, im Gebet, in der Begegnung, in der Naturerfahrung zuwächst. Claudias berufliche Wege führten sie erst in die Kunst, dann in die Pädagogik und von dort zur Psychotherapie. Ihre große Liebe waren und sind die Menschen.

Stern