Claudia Ackermann-Sasse

Kommunikation – Immer tiefer in Kontakt kommen

Was braucht gefühlte „gute“ Kommunikation, wie kann ich sie gestalten und welche sind die inneren und äußeren Saboteure? Wie geht’s weiter, wenn’s nicht mehr weiter geht? Ein Abend für alle, die bereit sind, immer wieder erste Schritte zu gehen.

Stichworte:
Austausch, Kontakt, Gespräch, Beziehung, Worte, Körpersprache

Veranstaltungsort: Frosch & Rabe,
The Country Store, Inh.: Frank Lange Seestraße 50, 83209 Prien
Tel: 08051-9659785

Stern

Heute Abend steht der 1:1-Aspekt zwischenmenschlicher Kommunikation im Zentrum, denn für Gruppensituationen und andere größere Zusammenhänge liegt der Focus etwas anders. Gute Kommunikation also ist in diesem Falle ein offener, schöpferischer Prozess zwischen 2 Menschen. Beide nähern sich einander an, jeder gibt von sich, jeder nimmt vom anderen, es entsteht etwas neues: Verständnis, Mitgefühl, Einigkeit – oder auch ein konkretes Ergebnis, eine Vereinbarung – oder eine Erkenntnis, ein Lernschritt.
Es fühlt sich gut an, gesehen und gehört zu werden, und es fühlt sich gut an, den Anderen zu verstehen. Beides ist nötig, damit wir eine Kommunikation wirklich als gelungen bewerten. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass wir uns zeigen, uns öffnen. Solange wir nur auf z.B. „meine Arbeit - mein Sport - mein Urlaub“ senden, bleiben wir Fassade. Und da wir unsere Körpersprache nur minimal kontrollieren können, nimmt unser (Gesprächs-)Partner eine fehlende Kongruenz wahr, es entsteht weder Vertrauen noch wirklicher Austausch. Und somit bleibt die Kommunikation zumindest „irgendwie unbefriedigend“...
Viele von uns haben noch nie die tiefe Freude einer wirklich offenen Kommunikation erlebt, haben sich daran gewöhnt, ihre Seele mit Monologen über äußere Aktivitäten zu betäuben. Dann ist es besonders beglückend, das erste Mal den Mut zur Offenheit zu finden und jemandem mitzuteilen, wie uns wirklich ist. Die Angst, verlächerlicht oder abgelehnt zu werden entpuppt sich meist als völlig absurde Vorstellung.
Beginnen wir, uns mit dem zu zeigen, was wir innen fühlen, nimmt unser Gegenüber uns als authentisch wahr. Und damit beginnt die gemeinsame Reise. Truth is erotic!
An diesem Abend erproben wir neue Kommunikationsmuster und überprüfen unsere alten, werfen sie ggfs. auch über Bord. Wir lernen einige Grundregeln für gute Kommunikation kennen, deren Anwendung den Alltag unserer Beziehungen bereichert und verwandelt.

> zurück